claim
claim

Tegtmeier & Partner

Baurecht und Architektenrecht Berlin

Rechtsanwalt für Baurecht und Architektenrecht in Berlin – Kanzlei Tegtmeier & Partner

Ein Bauvorhaben ohne Mängel gibt es nicht, so hört man häufig. Tatsächlich gibt es wohl wirklich so gut wie kein Bauwerk, welches aus der Sicht aller Baubeteiligten 100% fehlerfrei errichtet und fertiggestellt wird. Schließlich gilt noch immer: „Wer suchet, der findet.“ Die landläufig zuerst mit dem Baurecht assoziierte Thematik der Mängelbeseitigung und der Gewährleistungsansprüche bildet jedoch nur einen – wenngleich nicht unwichtigen – Ausschnitt unserer baurechtlichen Tätigkeit.  Sehr häufig beginnen die Rechtsprobleme „rund um den Bau“ bereits in einem viel früheren Stadium und auf einer ganz anderen Ebene als dem technischen oder optischen Mangel.

Öffentliches Baurecht in Berlin

Noch lange vor dem Ausheben der Baugrube, nämlich bei der Beantragung und auf dem Weg zur Erlangung der Baugenehmigung treten häufig Probleme auf, mit denen die Baubeteiligten nicht gerechnet haben. Einen wichtigen Aspekt unserer baurechtlichen Vertretung und Begleitung bildet deshalb das öffentliche Baurecht. Es gilt eine Vielzahl von z. T. hochtechnisch anmutenden oder dem Laien formalistisch scheinenden und überdies von Bundesland zu Bundesland unterschiedlichen Regelungen. Hinzu kommen die speziellen und oft selbst für erfahrene Architekten mitunter „wenig greifbar“ scheinenden Regelungen des Planungsrechtes. Für den Bauherren und den Architekten ist das öffentliche Baurecht aber existentiell, denn Bauen muss man auch dürfen. Selbst bei ausgewiesenen Baurechtlern ist die hochkomplexe Materie des öffentlichen Baurecht häufig wenig beliebt, was Sie als Mandant irgendwann auch zu spüren bekommen. Die Fachanwälte bei Tegtmeier & Partner sind anders. Wir vertreten Sie als Bauherren oder als Architekten auch im öffentlichen Baurecht mit „Leib und Seele“ und machen den Weg frei.

Prozesse vermeiden

Neben den bereits benannten Problemen des öffentlichen Baurechtes muss noch ein weiterer Aspekt bedacht und berücksichtigt werden. Recht haben und Recht bekommen sind manchmal Zweierlei. Wenn Ihnen die Bauaufsicht die Versagung Ihres Vorhabens ankündigt oder der Bauantrag bereits abgelehnt wurde, so können sie hiergegen natürlich Widerspruch einlegen und wenn auch dieser nicht zur Genehmigung verhilft, dann können sie vor dem Verwaltungsgericht die Genehmigung einklagen um auf diese Art und Weise zu ihrem Recht zu kommen. Wenn Sie aber einfach nur mit dem Bau beginnen und Ihr Vorhaben endlich umsetzen wollen, dann werden Sie häufig keine Zeit für ein aufwendiges und im Zweifel mehrjähriges Klageverfahren haben.

Gerade in diesen Fällen ist also Fingerspitzengefühl gefragt, wenn sie ihren Bauwunsch schnell und erfolgreich durchsetzen wollen. Zögern Sie nicht uns anzurufen unter 030/283 096 17 wenn Sie von derartigen Problemen betroffen sind oder auch nur eine Vorahnung bekommen. Möglichst frühzeitige anwaltliche Beratung und Begleitung zahlt sich vor allem hier am Ende aus.

Fast immer finden wir eine alle Seiten befriedigende und befriedende Lösung. Wir haben schon einigen bereits in der Planungs- und Genehmigungsphase „stecken gebliebenen“ Vorhaben zur Umsetzung verholfen. Wir können häufig erfolgreich vermeintliche Hindernisse aus dem Planungsrecht, aus den Festsetzungen im Bebauungsplan, im Zusammenhang mit einzuhaltenden Abstandsflächen, aus den Vorgaben und Vorstellungen der Denkmalschutzbehörden oder aus den vermeintlichen Anforderungen in Erhaltungs- und Milieuschutzgebieten für unsere Mandanten beseitigen.

Bei Tegtmeier & Partner steht Ihnen für alle Fragen des öffentlichen und des privaten Baurechtes ein Team von zwei Fachanwälten für Bau- und Architektenrecht als Ansprechpartner zur Verfügung. Wir beraten und vertreten Architekten, Bauherren und Unternehmen in allen Phasen der Planung, Vergabe und Ausführung von Bauvorhaben.

Privates Baurecht Berlin

Auch wir wissen, dass ein Bauvorhaben mit Erteilung der Baugenehmigung natürlich noch längst nicht verwirklicht ist. Gebaut werden muss schließlich auch. Da wir unsere Aufgabe in der ganzheitlichen Vertretung Ihres Bauvorhabens sehen, konzentrieren wir uns nicht nur auf das öffentliche Recht.

Unsere Fachanwälte begleiten Ihr Bauvorhaben vom Anfang bis zum Ende und gegenüber allen Baubeteiligten.  Hierzu gehört zunächst die individuelle und vorhabensbezogene  Gestaltung von Verträgen zwischen Architekt und Bauherrn sowie Bauherrn und Bauunternehmern. Eine durchdachte Vertragsgestaltung ist der Schlüssel um Auseinandersetzungen bei  Störungen im Bauablauf oder um Mängel entweder von vornherein zu vermeiden oder zumindest zu minimieren und zu vereinfachen.  Auch an dieser Stelle ist frühzeitige und fachkundige Beratung und Begleitung am häufig weit günstiger als eine einzige spätere Auseinandersetzung aufgrund unklarer Vertragslage. Musterverträge mögen billig und schnell verfügbar sein. Bedenken Sie jedoch immer, ein Muster muss auf möglichst viele Fälle passen. Es kann deshalb Ihre individuellen Vorgaben und Vorstellungen gar nicht repräsentieren. Kein Bauvorhaben ist wie das andere und allein deshalb verdient die individuelle Lösung fast immer den Vorzug.

Störungen im Bauablauf

Kommt es während der Bauausführung zu irgendwelchen Störungen im Bauablauf,  so steht Ihnen bei Tegtmeier & Partner unser Team von zwei spezialisierten Anwälten als Berater und Vertreter zur Verfügung. Wir haben damit die fachliche Kapazität auch etwas größere Vorhaben oder komplexe Ablaufstörungen zu bewältigen. Für den Bauherrn geht es meist um die Sicherung der rechtzeitigen und mangelfreien Fertigstellung zu dem vereinbarten und kalkulierten Preis. Hierbei unterstützen wir unsere Bauherren mit den gebotenen und geeigneten rechtlichen Mitteln gerichtlich und außergerichtlich.

Wir kennen und vertreten aber auch die Interessen der bauausführenden Gewerke und der planenden und bauüberwachenden Architekten. Sei es die Sicherung und Durchsetzung Ihrer Vergütungsansprüche oder die Abwehr vermeintlich bestehender Mängelansprüche.

Baubegleitung spart Geld

Die ganzheitliche und erfolgreiche Vertretung in baurechtlichen Fällen erfordert neben der fundierten Kenntnis des einschlägigen Rechts vor allem auch technisches Verständnis. Oft liegt „der Schlüssel zum Erfolg“ erst in der Auseinandersetzung und im Verständnis von Leistungsbeschreibungen, Plänen, Sachverständigengutachten, den technischen Baubestimmungen oder DIN-Normen. Unsere im Baurecht tätigen Fachanwälte verfügen über die Fähigkeit und das Interesse, auch diese technischen Aspekte in der Fallbearbeitung zum Vorteil unserer Mandanten einzusetzen.

Die Vielfältigkeit der in der Baupraxis entstehenden und damit einer Lösung bedürfenden Probleme dürfte, wenn Sie bis hierher gelesen haben,  ansatzweise deutlich geworden sein. Probleme möglichst von vornherein zu vermeiden ist am Ende fast immer billiger. Selbstverständlich kostet eine baurechtliche Begleitung Geld. Dennoch arbeitet kein noch so erfahrener Bauherr oder Bauunternehmer ohne Bauanwalt und rechtliche Begleitung seiner Vorhaben. Die Erfahrung lehrt eben, Vorbeugen ist besser als Heilen.

Im Gegensatz zum Profi baut der private Bauherr meist nur ein einziges Mal im Leben und dies in den meisten Fällen auch noch unter Einsatz nahezu des gesamten Vermögens. Ist es da ratsam, einen im Vergleich zu den Baukosten minimalen Betrag für eine ganzheitliche anwaltliche Baubegleitung sparen zu wollen?